NACHHALTIGKEIT
GCA | Corporate Social Responsibility

NACHHALTIGE PRINZIPIEN. NACHHALTIGE ENTWICKLUNG. CRADLE 2 CRADLE. ZERTIFIZIERUNG.

Unsere Generation steht mit der Problematik des Klimawandels vor einer der komplexesten Herausforderungen der Neuzeit. Viele Unterschiedliche Mechanismen greifen hierbei ineinander und die gebaute Umwelt hat hierbei einen wesentlichen Einfluss. Immerhin ist rund die Hälfte des Stoff- und Energieverbrauchs und in etwa ein Drittel der Abfallproduktion dem Gebäudesektor zuzuordnen. Unser gegenwärtiger Konsum und unser Wirtschaftssystem zerstören zunehmend die Lebensgrundlagen für künftige Generationen.

Jeder einzelne kann zu einer Verlangsamung oder zur Umkehr des gegenwärtigen klimaschädlichen Prozesses seinen persönlichen Beitrag leisten, so sind auch wir uns – als Bauträger, Projektentwickler und Ziviltechnikerbüro – dieser langfristigen Verantwortung bewusst.

Unser übergeordnetes Ziel ist es daher dem Menschen und der Natur mit größtmöglichem Respekt zu begegnen und in weiterer Folge ausschließlich nachhaltige und langfristig verträgliche Gebäude zu errichten. 

Der Begriff Nachhaltigkeit ist für uns dabei durch mehr als die 3 bekannten Säulen Soziologie, Ökologie und Ökonomie definiert. Durch viel mehr…

Zwischen Tradition und Innovation

Wir setzen uns intensiv mit unseren Gebäuden, insbesondere deren effizienten Grundrisslösungen und unseren Baukonstruktionen auseinander – und das stets in umfassender Betrachtung der jeweiligen Aufgabe und stetiger Selbstreflexion. Bewährtes wird angewendet, innovative und gleichzeitig klimaschonende Materialien und Bauweisen werden, wenn möglich, bewusst vermehrt berücksichtigt.

Der Mensch: sein Lebensraum

Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Zum einen der Nutzer der Immobilie, zum anderen die Beteiligten am Entwicklungs-, Planungs- und Bauprozess. Wir hören aufmerksam zu. Nur mit Respekt vor allen handelnden Personen – vor, während und nach der Bauphase lässt sich ein großes funktionierendes Ganzes formen, welches im Einklang mit allen Interessensgruppen und unseren Lebensräumen steht. Das Verstehen unsers Gegenübers ist für uns ebenso wichtig wie die gesundheitsorientierte Planung für den Nutzer. Dies gilt vor allem in Bezug auf Innenraumklima und die Einbettung unserer Räume in die vorhandene Natur.

Ökonomische Verträglichkeit

Im Vordergrund steht neben dem hohen Anspruch an uns selbst die permanente Weiterentwicklung. Dies führte bisher zu langfristigem Erfolg unseres Unternehmens. Der stetige Austausch mit unseren Stakeholdern bei gleichzeitig selbstkritischem Blick erlaubt es, uns selbst und unsere Partner laufend besser zu verstehen und so selbst ein verlässlicher Weggefährte zu bleiben.

Ökologische Planung und Umsetzung

Wir vermeiden Materialien von ungenügender Qualität und geringer Haltbarkeit. Der Ressourceneinsatz erfolgt entsprechend effektiv und sensibel. Jede Bauteilschicht und jeder eingesetzte Baustoff werden empfindsam ausgewählt. Der Dauerhaftigkeit und dem lebenszyklusorientierten Bauen werden dabei hohe Bedeutung beigemessen. Wir arbeiten engagiert mit hohem Anspruch an uns selbst, damit langfristig beständige Gebäude entstehen.

Unsere Gebäude sind zumindest als Niedrigstenergiegebäude geplant und werden stets nach einschlägigen Zertifizierungsmodellen (z.B. klimaaktiv, ÖGNI, etc.) konzipiert.

Reduce, Reuse, Upcycle, cradle2cradle

Besteht die Möglichkeit einen ökologischen und/oder am Ende des Gebäudelebenszyklus wiederverwendbaren Baustoff einzusetzen, so wird dieser innerhalb von festgesetzten Gleichwertigkeitskriterien auch verwendet. Wir setzen auf ökologische Bauweise, die von der Wiege bis zur Bahre betrachtet wird. Wir verwenden Baustoffe aus möglichst nachwachsenden, heimischen Rohstoffen, die auch nach ihrem Produktlebenszyklus einer Wiederverwendung oder zumindest einem sogenannten „Upcycling“ zugeführt werden können.

Baukultur

Bauen mit Rücksicht auf die Natur bedeutet auch Bauen im Einklang mit der umliegenden Natur – eine sensible städtebauliche Einbettung in die Umgebung ist für uns ebenso selbstverständlich wie die zeitgemäße Ästhetik und Architektur des Gebäudes selbst.

Wir bauen für Generationen – das bedeutet naturgemäß auch dass wir es künftigen Generationen schuldig sind mit dieser Verantwortung umzugehen.

Ganzheitliche Betrachtung aller Aspekte der Nachhaltigkeit, insbesondere Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, Ästhetik, Materialgerechtigkeit sowie Haltbarkeit bei gleichzeitiger Berücksichtigung von örtlichen Gegebenheiten und Wahrung der Atmosphäre, ist unser Ziel.

 

oegni